Rufen Sie uns an: 09282/9822-0

Ihre Mail richten Sie an: info@brett-einsiedel.de

Kanzlei Brett Einsiedel –
mehr als nur Steuerberatung

Die familiengeführte Kanzlei Brett-Einsiedel wurde 1963 gegründet. Wir stehen mittlerweile in der dritten Generation für kompetente und innovative Steuerberatung.

EHRLICH

Ehrlichkeit gegenüber unseren Mandanten und unter den Teammitgliedern ist unser höchstes Gut. Partnerschaftlich und auf Augenhöhe wollen wir gemeinsam Lösungen für Ihre Herausforderungen entwickeln. Dabei nehmen wir Rücksicht auf den Einzelnen und richten uns nach seinen Bedürfnissen.

OFFEN

Wir sind als Organisation und Team immer offen für Neues. Diese Offenheit gilt gegenüber Technik und Fachwissen genauso wie gegenüber Menschen. Digitalisierung ist dabei ein Kernprozess den wir aktiv zur Fortentwicklung der Kanzlei gestalten. Wir empfinden uns dabei als Vorbild und geben unsere Erfahrungen an unsere Kunden weiter.

HELFEN

Wir helfen nicht nur unseren Mandanten bei Ihren Anliegen und Aufgaben rund um das Thema Steuern. Ein zentraler Aspekt ist die gegenseitige Hilfe und Unterstützung unter den Teammitgliedern bei den Herausforderungen des Arbeitsalltags. Wir sind füreinander da.
Denn gemeinsam werden wir mit den Mandanten oder im Team immer die beste Lösung für alle Beteiligten erreichen.

Informationen zu unserem Bereich Steuerberatung: für alle Unternehmen, unabhängig von Größe oder Branche. Auch Privatkunden helfen wir gerne.

Informationen zu unserem Bereich Gestaltungsberatung: Wir beraten Sie bei allen steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Informationen zu unserem Bereich Digitale Buchhaltung: Sie scannen – wir buchen. So einfach geht Buchhaltung mit uns.

Informationen zu unserem Bereich Lohn-/Benefitberatung: Mitarbeiter motivieren – mit unserer BENEFITKARTE ganz einfach.

Informationen zu unserem Bereich Personalberatung: Mit uns finden Sie die richtigen Mitarbeiter, die zu Ihrem Unternehmen passen.

Steuernews

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Arbeitskosten in Deutschland: Stunde kostete 30 % mehr als im EU-Schnitt
  • Doppelte Haushaltsführung: Zweitwohnungsteuer fällt unter den 1.000-EUR-Höchstbetrag
  • Gehalts-Benefit: Wie sich mit dem Jobrad kräftig Steuern sparen lässt
  • Inflationsausgleichsprämie: Steuerfreie Auszahlung ist noch bis Ende 2024 möglich
  • Lohnsteuerabzug in der Ehe: Für wen sich die Steuerklassenkombination 3/5 lohnt
  • Soziale Job-Netzwerke: Beiträge für Xing und LinkedIn sind steuerlich absetzbar
  • Wehrdisziplinarverfahren: Berufssoldat kann Rechtsanwaltskosten absetzen
  • Werbungskostenabzug: Häusliches Arbeitszimmer trotz Büro in der Firma?

Informationen für Unternehmer

  • Auf dem Prüfstand: Nachzahlungszinsen europarechtskonform?
  • Elektronische Dienstleistung: Besteuerung von Gutscheinen in Vertriebsketten
  • Europa-Entscheidung: Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen
  • Existenzgründer: Umfrage zum Verzicht auf monatliche Umsatzsteuer-Voranmeldungen
  • Gewerbesteuer: Voraussetzungen einer Steuerbefreiung
  • Grünes Licht aus Luxemburg: Irrtum über zutreffende Höhe des Steuersatzes bei Kassenbons
  • Manipulierbare Altkassen: Hinzuschätzungen des Finanzamts müssen mit Augenmaß erfolgen
  • Neues vom EuGH: Minderung der Bemessungsgrundlage wegen Uneinbringlichkeit
  • Nichtoperative Unternehmen: Versagung des Vorsteuerabzugs bei Unterschreiten jährlicher Umsatzschwellen?
  • Prüfungen zur Umsatz- und Lohnsteuer 2023: Finanzverwaltung beziffert Mehrergebnis auf 2,25 Mrd. EUR
  • Steuerabzug bei ausländischen Künstlern: Für Prüfungen sind die örtlichen Finanzämter zuständig
  • Umsatzsteuer-Sonderprüfung: Bundeseinheitlicher Vordruck aktualisiert

Informationen für alle

  • Aktuelles Informationsblatt: Neuerliche Klärung zur Steuerbefreiung bei PV-Anlagen
  • Doppelte Haushaltsführung: Arbeitsweg darf von Hauptwohnung aus nicht zumutbar sein
  • Fort- und Weiterbildungskosten: Kosten mindern die Einkommensteuerlast
  • Fristversäumnis: Wann ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden muss
  • Gemeinnützigkeit: Förderung des demokratischen Staatswesens als Vereinszweck
  • Minijobs: Verdienstgrenze von 538 EUR kann zeitweise überschritten werden
  • Photovoltaikanlage: Was mit einem etwaigen Investitionsabzugsbetrag geschieht
  • Riester-Rente: Wohnwirtschaftliche Verwendung bei Erbschaft
  • Steuerliche Entlastung von Familien: Kindergeld und Kinderfreibeträge im Überblick
  • Tempo-Check des Steuerzahlerbunds: Wartezeiten auf Steuerbescheide werden kürzer
  • Verletzter Anspruch auf rechtliches Gehör: Überraschend fallengelassene Zeugenvernehmung begründet Verfahrensfehler
  • Zweitwohnungssteuer: Satzungen in Timmendorfer Strand und Hohwacht sind unwirksam