Rufen Sie uns an: 09282/9822-0

Ihre Mail richten Sie an: info@brett-einsiedel.de

Kanzlei Brett Einsiedel –
mehr als nur Steuerberatung

Die familiengeführte Kanzlei Brett-Einsiedel wurde 1963 gegründet. Wir stehen mittlerweile in der dritten Generation für kompetente und innovative Steuerberatung.

EHRLICH

Ehrlichkeit gegenüber unseren Mandanten und unter den Teammitgliedern ist unser höchstes Gut. Partnerschaftlich und auf Augenhöhe wollen wir gemeinsam Lösungen für Ihre Herausforderungen entwickeln. Dabei nehmen wir Rücksicht auf den Einzelnen und richten uns nach seinen Bedürfnissen.

OFFEN

Wir sind als Organisation und Team immer offen für Neues. Diese Offenheit gilt gegenüber Technik und Fachwissen genauso wie gegenüber Menschen. Digitalisierung ist dabei ein Kernprozess den wir aktiv zur Fortentwicklung der Kanzlei gestalten. Wir empfinden uns dabei als Vorbild und geben unsere Erfahrungen an unsere Kunden weiter.

HELFEN

Wir helfen nicht nur unseren Mandanten bei Ihren Anliegen und Aufgaben rund um das Thema Steuern. Ein zentraler Aspekt ist die gegenseitige Hilfe und Unterstützung unter den Teammitgliedern bei den Herausforderungen des Arbeitsalltags. Wir sind füreinander da.
Denn gemeinsam werden wir mit den Mandanten oder im Team immer die beste Lösung für alle Beteiligten erreichen.

Informationen zu unserem Bereich Steuerberatung: für alle Unternehmen, unabhängig von Größe oder Branche. Auch Privatkunden helfen wir gerne.

Informationen zu unserem Bereich Gestaltungsberatung: Wir beraten Sie bei allen steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Informationen zu unserem Bereich Digitale Buchhaltung: Sie scannen – wir buchen. So einfach geht Buchhaltung mit uns.

Informationen zu unserem Bereich Lohn-/Benefitberatung: Mitarbeiter motivieren – mit unserer BENEFITKARTE ganz einfach.

Informationen zu unserem Bereich Personalberatung: Mit uns finden Sie die richtigen Mitarbeiter, die zu Ihrem Unternehmen passen.

Steuernews

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Jahresendspurt 2022: Jahresweise Zusammenballung von Werbungskosten spart Steuern
  • Nichtselbständige Tätigkeit: Wo wird ein Pilot mit Wohnsitz in der Schweiz besteuert?
  • Zeitwertkonto: Ist auf nicht ausgezahlten Arbeitslohn Lohnsteuer zu erheben?

Informationen für Unternehmer

  • Behandlung als Kleinunternehmer: Welche Vor- und Nachteile die Regelung bietet
  • Eine Frage an Luxemburg: Direktanspruch auf Umsatzsteuererstattung gegen den Fiskus
  • Erbschaftsteuer: Wie lange haben Sie für den Antrag auf Optionsverschonung Zeit?
  • Gemeinnütziger Verein: Organisation des Zivildienstes begründet einen Zweckbetrieb
  • Keine Schikane des Finanzamtes: Betriebsprüfungen dürfen nahtlos aneinander anschließen
  • Kostenteilungsgemeinschaft: Einführungsschreiben zur Umsatzsteuerbefreiung
  • Ponyhof: Reitkurse für Kinder und Jugendliche umsatzsteuerfrei?
  • Ukraine-Krise: Eingangsabgaben- und Mehrwertsteuerbefreiung
  • Umsatzsteuer: Regelungen zum Reihengeschäft novelliert
  • Unselbständige Stiftungen: Erfolg vor dem Finanzgericht
  • Unterrichtsleistungen: Ist die Tätigkeit eines Präventions- und Persönlichkeitstrainers umsatzsteuerbefreit?
  • Vorsteuerberichtigung: (Weiter-)Veräußerung eines steuerpflichtig verwendeten Grundstücks

Informationen für alle

  • Außergewöhnliche Belastungen: Wann ist ein Aufenthalt in der Sonne steuerlich berücksichtigungsfähig?
  • Bearbeitung von Steuererklärungen: So viel Zeit benötigen die Finanzämter
  • Durchblick bei Einfuhrbestimmungen: BMF unterstützt durch Apps
  • Erbschaft- und Schenkungsteuerstatistik 2021: Deutsche vererben und verschenken fleißig ihr Vermögen
  • Erbschaftsteuerbefreiung: Kann eine Gemeinde steuerfrei erben?
  • Erbverzicht: Wie hoch ist der Freibetrag, wenn der Vorerbe auf das Erbe verzichtet?
  • Finanzgerichtsprozess: Akteneinsicht muss auch bei bekanntem Akteninhalt gewährt werden
  • Fiskus hört und liest mit: Steuerfahndung erhält eigene Überwachungstechnik
  • Gestiegene Energiekosten: Wer hat Anspruch auf die Energiepreispauschale von 300 EUR?
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen: Steuerbonus gilt auch für ambulante Pflege und Betreuung eines Dritten
  • Pflege von Angehörigen: Welche Steuerentlastungen das Finanzamt gewährt
  • Steuerzahlergedenktag: Steuerzahlerbund kritisiert hohe Abgabenlast von 53 %
  • Verfahrensrecht: Was wird im Einspruchsverfahren überprüft?
  • Verjährte Erbschaftsteuer: Kenntnis vom Erwerb tritt mit erster Entscheidung des Nachlassgerichts ein
  • Versäumte Revisionsbegründungsfrist: Prozessbevollmächtigter muss Fristablauf eigenverantwortlich prüfen