Kanzlei Brett Einsiedel –
mehr als nur Steuerberatung

Die familiengeführte Kanzlei Brett-Einsiedel wurde 1963 gegründet. Wir stehen mittlerweile in der dritten Generation für kompetente und innovative Steuerberatung.

„Wir haben den Anspruch, Lösungen zu bieten, die Sie vorwärts bringen. Unsere Leistungen sollen dabei nicht nur entlasten. Wir wollen Sie überraschen und den Erfolg unserer Mandanten mit gestalten.
Aufbauend auf unseren Stärken und Erfahrungen in der Steuerberatung kleinerer und mittelständischer Unternehmen haben wir ein völlig neues individuelles und modernes Leistungsspektrum geschaffen, das Sie in dieser Form nicht wieder finden werden“

Jens Brett, Dipl.-Kaufmann
Ulrike Brett-Einsiedel
Steuerberater und Geschäftsführer
Brett-Einsiedel Steuerberater
PartG mbB

Informationen zu unserem Bereich Steuerberatung: für alle Unternehmen, unabhängig von Größe oder Branche. Auch Privatkunden helfen wir gerne.

Informationen zu unserem Bereich Gestaltungsberatung: Wir beraten Sie bei allen steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Informationen zu unserem Bereich Digitale Buchhaltung: Sie scannen – wir buchen. So einfach geht Buchhaltung mit uns.

Informationen zu unserem Bereich Lohn-/Benefitberatung: Mitarbeiter motivieren – mit unserer BENEFITKARTE ganz einfach.

Informationen zu unserem Bereich Personalberatung: Mit uns finden Sie die richtigen Mitarbeiter, die zu Ihrem Unternehmen passen.

Aktuelle Themen

Bericht Familienpakt Bayern

Die Steuerkanzlei Brett-Einsiedel wurde in einer Feierstunde am 19.09.18 mit einer Urkunde…

Details

Digitale Buchhaltung

Zugang zur Plattform DIGITALE BUCHHALTUNG. So einfach geht Buchhaltung heute.

Details

Folgen Sie uns auf Facebook

Über Ihr Like für unsere Facebookseite würden wir uns sehr freuen.

 

Steuernews

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Beschränkt steuerpflichtige Arbeitnehmer: Ab dem 01.01.2020 müssen ELStAM abgerufen werden
  • Beschränkte Steuerpflicht: BMF äußert sich zur Erfassung von Einkünften aus inländischen öffentlichen Kassen

Informationen für Unternehmer

  • Abgeltungsteuersystem: Wie der Forderungsverzicht eines Gesellschafters zu berücksichtigen ist
  • Bistro einer Behindertenwerkstatt: BFH schränkt Anwendung des ermäßigten Umsatzsteuersatzes ein
  • Einkommensteuer: Hinzurechnungsbetrag bei Feststellung des verrechenbaren Verlusts
  • Elektronische Kassen: BMF verlängert Frist zur Aufrüstung der Systeme
  • Elektronischer Geschäftsverkehr: Neue Mehrwertsteuervorschriften zur Betrugsbekämpfung
  • Europäischer Gerichtshof: Einfuhrumsatzsteuer als Vorsteuer abzugsfähig?
  • Europäischer Gerichtshof: Lieferung an nicht identifizierbaren Empfänger im Drittland steuerfrei?
  • Europäischer Gerichtshof: Vorsicht bei Subventionen und Zuschüssen
  • Gewerbesteuer: Keine erweiterte Grundbesitzkürzung ohne Grundstück
  • Kassenprüfung im Insolvenzverfahren: Wer ist vorsteuerabzugsberechtigt?
  • Kulturelle Dienstleistungen: Umsätze eines Dirigenten bleiben umsatzsteuerfrei
  • Nachträgliche Anschaffungskosten: Nachweis von Gesellschafterforderungen im Fokus
  • Reihengeschäft: Zuordnung der Warenbewegung
  • Sollbesteuerung: Klagerücknahme bewirkt umsatzsteuerpflichtige Leistung

Informationen für alle

  • Alterseinkünfte: Steuerzahlerbund kritisiert Doppelbesteuerung von Rentnern
  • Basisbeiträge zur Krankenversicherung: Bei “Parallelversicherung” sind nur gesetzliche Versicherungsbeiträge unbegrenzt abziehbar
  • Bürokratieentlastungsgesetz: Bundesrat stimmt Maßnahmenpaket zu
  • Einkommensteuer: Sonderausgabenabzug für Kirchensteuer
  • Erbschaftsteuer: Erbschaftsteuer bei fondsgebundenen Termfix-Lebensversicherungen
  • Kein Verfahrensmangel: Klageabweisung ohne ausdrücklichen Antrag des Beklagten ist zulässig