Kanzlei Brett Einsiedel –
mehr als nur Steuerberatung

Die familiengeführte Kanzlei Brett-Einsiedel wurde 1963 gegründet. Wir stehen mittlerweile in der dritten Generation für kompetente und innovative Steuerberatung.

„Wir haben den Anspruch, Lösungen zu bieten, die Sie vorwärts bringen. Unsere Leistungen sollen dabei nicht nur entlasten. Wir wollen Sie überraschen und den Erfolg unserer Mandanten mit gestalten.
Aufbauend auf unseren Stärken und Erfahrungen in der Steuerberatung kleinerer und mittelständischer Unternehmen haben wir ein völlig neues individuelles und modernes Leistungsspektrum geschaffen, das Sie in dieser Form nicht wieder finden werden“

Jens Brett, Dipl.-Kaufmann
Ulrike Brett-Einsiedel
Steuerberater und Geschäftsführer
Brett-Einsiedel Steuerberater
PartG mbB

Informationen zu unserem Bereich Steuerberatung: für alle Unternehmen, unabhängig von Größe oder Branche. Auch Privatkunden helfen wir gerne.

Informationen zu unserem Bereich Gestaltungsberatung: Wir beraten Sie bei allen steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Informationen zu unserem Bereich Digitale Buchhaltung: Sie scannen – wir buchen. So einfach geht Buchhaltung mit uns.

Informationen zu unserem Bereich Lohn-/Benefitberatung: Mitarbeiter motivieren – mit unserer BENEFITKARTE ganz einfach.

Informationen zu unserem Bereich Personalberatung: Mit uns finden Sie die richtigen Mitarbeiter, die zu Ihrem Unternehmen passen.

Aktuelle Themen

Veranstaltung Digitale Buchhaltung

Mit dem Thema „Digitale Buchhaltung und Digitalbonus“ wurde die Veranstaltungsreihe der Kanzlei im Grafikmuseum Schreiner...

Details

Digitale Buchhaltung

Zugang zur Plattform DIGITALE BUCHHALTUNG. So einfach geht Buchhaltung heute.

Details

Folgen Sie uns auf Facebook

Über Ihr Like für unsere Facebookseite würden wir uns sehr freuen.

 

Jetzt Termin vereinbaren

Steuernews

Informationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

  • Besteuerung einer Abfindung: Stand der Arbeitnehmer unter tatsächlichem Druck?
  • Entwicklungshelfer: Besteuerung des Arbeitslohns nach dem Kassenstaatsprinzip
  • Umzugskosten: Vorsteuerabzug aus Umzugskosten von Mitarbeitern möglich

Informationen für Unternehmer

  • Bauträgerfälle: Änderung der Umsatzsteuerfestsetzung zulasten des Bauunternehmers
  • Beschaffung von Opernkarten: Leistungen eines Hotelservice sind umsatzsteuerfrei
  • E-Bilanz: BMF veröffentlicht neue Taxonomien
  • Elektronischer Handel: Europäischer Rechnungshof prüft Mehrwertsteuern und Zölle
  • Insolvente Personengesellschaften: Einkommensteuer ist keine Masseverbindlichkeit
  • Motoryachtvermietung: Änderung der Einkünftequalifizierung unzulässig
  • Periodengerechte Gewinnabgrenzung: Betriebsausgaben zu Provisionsvorschüssen sind nicht zu verlagern
  • Sportvereine: Sind Leistungen gegen gesondertes Entgelt umsatzsteuerfrei?
  • Umsatzsteuer: Windkraftanlage als inländische Betriebsstätte
  • Umsatzsteuerbetrug: Onlinehändler stärker in die Pflicht genommen
  • Umsatzsteuerliche Organschaft: Finanzielle Eingliederung auch ohne Stimmenmehrheit
  • Verfahren von besonderem Interesse: Welcher Umsatzsteuersatz gilt bei Verzehr an Ort und Stelle?
  • Werkzeuge im Ausland: Investitionsabzugsbetrag bei Zugehörigkeit zum Inland

Informationen für alle

  • Angabe vergessen: Bescheidänderung bei nachträglich bekanntgewordener Abzugsmöglichkeit
  • Degressive Abschreibung: Wechsel zur Abschreibung nach tatsächlicher Nutzungsdauer ist nicht erlaubt
  • Fristversäumnis: Behörde muss Fristenbuch und Postausgangskontrolle einrichten
  • Grenzgänger: Wie das Einkommen aus dem Ausland besteuert wird
  • Patchworkfamilie: Ist das einzige gemeinsame Kind das "dritte Kind"?
  • Pflegekosten: Welche Steuerentlastungen der Fiskus gewährt
  • Spätere Bebauung: Einheitliches Vertragswerk bei Grundstückskauf
  • Steuergesetzgebung: Bundesregierung bringt zahlreiche steuerliche Änderungen auf den Weg
  • Steuerzahlergedenktag: Von einem Euro bleiben nur 45,7 Cent übrig
  • Unterhalt: Einmalzahlung zum Jahresende geht steuerlich weitestgehend verloren
  • Verspätete Revision: Kranker Anwalt muss Vorkehrungen für seine Vertretung treffen